top of page

Vision

Anamed Mukono

 

Anamed Mukono ist Mitglied von Anamed International, eine Organisation die Seminare durchführt, Projekte entwickelt und die nötigen Materialien zur Wissensaneignung vertreibt. Anamed International folgt dem Leitbild ihr Wissen dem Anbau und der Herstellung pflanzlicher Heilwirkstoffe weiterzugeben und Menschen dazu befähigen dieses Wissen ebenso in ihrem Umfeld weitergeben zu können. 

Durch den Wissenstransfer ermöglicht es benachteiligten Gruppen in Bezug auf Gesundheit, soziales und wirtschaftliches Wohlergehen selbstständiger zu werden. Dabei steht das Verbesserung der allgemeinen gesundheitlichen Versorgung und die Qualität der Erzeugnisse an oberster Stelle. 

Die Heilpflanze Artemisia Annua A3 birgt ein enormes Potential in der Bekämpfung von Krankheiten, vor allem Malaria, in Ostafrika. Der Einsatz dieser Pflanze kann einen großen Einfluss auf das Leben von vielen Menschen haben. Unsere Mission als Verein ist es mit der Unterstützung des Projektes, nachhaltige Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Ostafrika zu unterstützen. Dabei arbeiten wir eng mit Anamed Mukono zusammen, einer Organisation, die sich in der Hauptstadt Ugandas für den nachhaltigen Anbau von wertvollen Heilpflanzen und die Weitergabe des dafür nötigen Know Hows einsetzt.

Malaria ist eine der häufigsten Krankheiten in Ostafrika und viele Menschen haben keinen Zugang zu medizinischer Versorgung oder können sich die benötigten Medikamente nicht leisten. Doch die Heilpflanze Artemisia Annua A3 kann hier Abhilfe schaffen.

Doch wie genau funktioniert das? Artemisia annua enthält den Wirkstoff Artemisinin, der in der traditionellen chinesischen Medizin bereits seit Jahrhunderten bei Fieber und Malaria eingesetzt wird. Unterstützt durch moderne Medikamente kann Artemisinin die Malaria-Parasiten im Körper effektiv bekämpfen und so das Immunsystem des Infizierten stärken.

20221109_111921.jpg

Die Artemisia annua Pflanze hat sich in den letzten Jahren als wahrer Hoffnungsträger im Kampf gegen Malaria erwiesen. Gerade in Ostafrika, wo die Krankheit besonders häufig auftritt, kann Artemisia annua dazu beitragen, die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen und vielen Menschen das Leben zu retten.

Anamed Mukono hat sich darauf spezialisiert, dieses Wissen über die Heilpflanze Artemisia Annua A3 an die lokalen Gemeinden weiterzugeben und ein Bewusstsein für die Wirkung dieser Pflanze zu schaffen. Dabei legt die Organisation großen Wert darauf, dass die Menschen befähigt werden, die Pflanze selbst anzubauen und für ihre Behandlung zu nutzen. So entsteht Hilfe zur Selbsthilfe und die Menschen bekommen mehr Eigenverantwortung für ihre Gesundheit.

Wir als Balilwana e.V. möchten diese Arbeit von Anamed Mukono unterstützen und dafür sorgen, dass noch mehr Menschen von diesem Wissen profitieren können. Mit Ihrer Spende können wir weitere Projekte im Bereich der Gesundheitsversorgung in Ostafrika realisieren und dazu beitragen, dass die Menschen vor Ort Zugang zu natürlichen Heilmethoden bekommen.

 

Doch nicht nur die Heilpflanze Artemisia Annua A3 ist von Bedeutung, auch andere heilende Pflanzen können in Ostafrika eine wichtige Rolle spielen. Deshalb ist es ein Teil unseres Ziels, den Anbau und die Verwendung von heimischen Heilpflanzen zu fördern. Damit schaffen wir nicht nur einen Wissenstransfer, sondern auch einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.

 

Wir laden Sie herzlich ein, uns bei unseren Projekten zu unterstützen und gemeinsam mit uns einen Beitrag für eine bessere Gesundheitsversorgung in Ostafrika zu leisten. Danke für Ihre Bereitschaft Unterstützung in ihrem erdenklichen Rahmen zu leisten.

IMG-20200408-WA0007.jpg

Bist du dabei?

Wenn auch Du Teil von Balilwana werden und unsere Projekte in Ostafrika unterstützen möchtest, dann melde Dich bei uns. Egal, ob Du aktiv mitarbeiten oder Dich als Mitglied einfach  finanziell beteiligen willst – jeder neue Herzensnachbar ist willkommen.

Begrüßungsbild_edited.jpg

Mithelfen:

Paten werden oder spenden!

DSC00857.jpg
bottom of page