top of page

Medical Plant Garden

GLM

Anbau von Artemisia - Malariaprophylaxe
Nach dem Anbau von Mais und Bohnen zur Selbstversorgung gibt es jetzt über einen Kooperationspartner aus Deutschland die Möglichkeit eine heilwirkende Pflanze nach traditioneller Kräutermedizin anzubauen. Das Wundergewächs nennt sich Artemisia und bietet nach wissenschaftlicher Basis einen nachhaltigen Schutz gegen viele Infektionen und Erkrankungen. Besonderer Anklang findet es vor allem in der prophylaktischen Behandlung der in Ostafrika häufig auftretenden Malaria. Da dieses Wissen jedoch nicht weit verbreitet ist, möchten wir uns der nachhaltigen Ausbildung und Förderung vor Ort widmen und eine Grundversorgung über den Anbau und Erhalt des "Wunderwirkstoffes" herstellen. Um der Krankheit vorzubeugen Bedarf es die Einnahme der getrockneten Pflanze in Form von Tee. Aber auch im Falle verschiedener Krankheiten, wie z.B. Bronchitis, Verstopfung, Durchfall, Corona etc. und sogar in der Krebstherapie ist die Pflanze ein willkommenes Stärkungsmittel. Einen tollen Nebeneffekt hat die Verwertung der Pflanze hat die Gesundheit der gehaltenen Tiere vor Ort. Nach verschiedenen Berichten verzeichnen Farmingprojekte eine geringere Sterberate. 

Es lohnt sich einfach diese Maßnahme zu unterstützen!

MicrosoftTeams-image (40).png

Für den Anbau wird eine Zucht in Mischkultur bevorzugt. Das richtige Land und die Lage sind ausschlaggebend. Die Teepflanze wächst ein Jahr bis zur Ernte und wird dann zur Herstellung fachgerecht getrocknet. Der Wurzelstrunk wird zerkleinert und dem Tierfutter beigegeben. Der Tee kann richtig dosiert akut oder auch nur prophylaktisch eingenommen werden. 

20221115_143818.jpg

Der erste Schritt zum Medical Plant Garden

 

Mit der Anpflanzung der Artimesia ist der Grundstein für die Gründung einer Heilpflanzenanlage geschaffen. Mit der Zeit sollen weitere medizinische Nutzpflanzen angebaut werden. Dazu benötigt es Training und Workshops um das geeignete Wissen für den Anbau und die Herstellung von Heilmitteln zu erlangen. 

Mittelfristig soll es sein ein nachhaltiges Angebot an nötiger Grundversorgung von medizinscher der Dorfgemeinde und darüber

Bist du dabei?

Wenn auch Du Teil von Balilwana werden und unsere Projekte in Ostafrika unterstützen möchtest, dann melde Dich bei uns. Egal, ob Du aktiv mitarbeiten oder Dich als Mitglied einfach  finanziell beteiligen willst – jeder neue Herzensnachbar ist willkommen.

Begrüßungsbild_edited.jpg

Mithelfen:

Paten werden oder spenden!

DSC00857.jpg
bottom of page