Nachhaltigkeitsziele

Die 2015 verabschiedeten Sustainable Development Goals, also die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der UN lassen sich zu großen Teilen in der Zielsetzung der Mission des Balilwana e.V. wiederfinden. In den 17 Zielen und deren 169 Unterzielen werden zum ersten Mal alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit, Soziales Gesellschaft und Wirtschaft berücksichtig. Diese sind unteilbar und bedingen einander. Ihre fünf Kernbotschaften als handlungsleitende Prinzipien sind der Mensch, der Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft.[1] Sie stehen für eine intra- und Intergenerationelle Verteilungsgerechtigkeit.[2] Die Agenda 2030 wird nur durch ein globales Zusammenwirken ALLER – jedes Einzelnen in der Zivilgesellschaft, auf kommunaler Ebene, in Organisationen und Unternehmen, landes- und Bundesweit und weit darüber hinaus verwirklicht werden können.

 

14/17 Zielen (1-8, 11-13 und 15-17) werden implizit und explizit in der Arbeit des Balilwana e.V. bzw. in dessen Projekten aufgegriffen. Auf eine Weiterentwicklung und Ausweitung der Bereiche arbeiten wir hin. Die Nachhaltigkeitsziele sind für unsere Arbeit ein Kompass. Wir verstehen Nachhaltigkeit ganzheitlich: Für soziale Gerechtigkeit und eine zukunftsfähige, lebenswerte Welt.
 

Im Grundsatz, manifestiert in unserer Vision, Mission und unserem Leitbild und ganz unabhängig von der Verabschiedung der Agenda 2030 plädiert Balilwana für Solidarität als Gegenseitigkeit im Fokus. Die Ablösung des formativen Prinzips der Hilfe impliziert für uns einen neuen Begriff der internationalen Kooperation zu konzipieren und etablieren. Es gilt das bisherige Verständnis von Entwicklungszusammenarbeit zu transformieren. Dies Bedarf eine Veränderung auf Seiten aller Beteiligten, damit klare Konturen zwischen internationaler Politik und Beziehungen bestehen und ein Ressourcentransfer nicht (mehr) im Mittelpunkt steht, sondern dass “Nachbarn sein” - Balilwana eben.

 

Quellennachweis:

[1] Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. (2021, 24. November). Agenda 2030. https://www.bmz.de/de/agenda-2030

[1] Bieri, S. (2019). Ehrgeizige Ziele - verschlungene Pfade. Die Agenda 2030 und was sie bedeuten könnte, 11–15. https://doi.org/10.7892/BORIS.132908

[1] Abbildung: https://web.ecogood.org/de/menu-header/blog/die-sustainable-development-goals-und-das-gemeinwohl/

 
 

Bist du dabei?

Wenn auch Du Teil von Balilwana werden und unsere Projekte in Uganda unterstützen möchtest, dann melde Dich bei uns. Egal, ob Du aktiv mitarbeiten oder Dich als Mitglied einfach  finanziell beteiligen willst – jeder neue Herzensnachbar ist willkommen.

Bild12.jpg

Mithelfen:

Paten werden oder spenden!

274224323_3062059280674212_7916785754700447909_n.jpg